Suche
Suche Menü

Glutenfreier Karottenkuchen mit Topping

Glutenfreier Karottenkuchen mit Topping

für den Karottenkuchen:

6-8 geriebene Karotten
2 Eier
170 ml Pflanzenöl
40 ml Milch oder Buttermilch
160 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g gemahlene Mandeln
70g Kokosflocken
100 g glutenfreies Mehl, z.B. von Schaer
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
1/2 TL Zimt

Geriebene Karotten, Pflanzenöl, Milch und Eier miteinander verrühren – geht auch super ohne Rührgerät.
In einer weiteren Schüssel das Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Kokosflocken, Zucker, Backpulver, Natron, Salz und Zimt vermengen. Danach die Mehlmischung der Karottenmassen hinzufügen. Den Teig in eine eingefettete Form füllen und bei 170 Grad etwa 35 Minuten backen.
Abkühlen und in der Zwischenzeit das Topping zubereiten.

Für das Topping:

1 Packung Frischkäse Doppelrahmstufe
150 g – 200 g Puderzucker, je nach Geschmack
1 Päckchen Vanillezucker
Zitronensaft
Pistazien, Nüsse oder Granatapfelkerne zum Dekorieren

Den Puderzucker sieben und mit den anderen Zutaten vermengen bis eine weiche, gleichmäßige Masse entsteht.
Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr ihn mit dem Topping bestreichen und dann noch mal für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Viel Spaß mit dem Kuchen ganz ohne Weizenmehl!

2

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.